Orthomolekulare Therapie

Die orthomolekulare Therapie wurde von Linus Pauling geprägt und beinhaltet die hochdosierte Verwendung von Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Aminosäuren, Fettsäuren und anderen Vitalstoffen. Ziel ist die Herstellung eines biochemischen Gleichgewichts im Körper zur Erhaltung der Gesundheit und Behandlung von Krankheiten.

Wie funktioniert orthomolekulare Therapie?

Anhand von Laboruntersuchungen wird ein Überblick über Ihren Vitalstoffstatus ermittelt. Durch Tests mit der Applied Kinesiology kann ich für Sie individuell passende Vitalstoffe bestimmen. Wichtig sind dabei die richtige Zusammensetzung und die Verträglichkeit der Präparate. Dies erleichtert Ihnen die Auswahl wirksamer Mittel aus dem umfangreichen Marktangebot. Durch hohe Dosierung können Mängel relativ schnell ausgeglichen werden. Das ist vor allem wichtig bei hochgradigen Mängeln, die durch normale Ernährung nur langfristig (wenn überhaupt) kompensierbar sind. Und bei akuten Belastungen, deren Auswirkungen Sie so besser abfangen können.